Wohlbefinden
…spürt, wer
Positive Emotionen im Verhältnis 3:1 erlebt
Seine Stärken kennt und im Alltag einsetzt
Tragfähige Beziehungen zu anderen Menschen hat
Lohnenswerte Ziele verfolgt
Sein Leben als sinnvoll empfindet
(Martin Seligman)

Dieses Wohlbefinden sorgt für eine positive Grundhaltung
und hilft, sich durch Krisen zu bewegen,
etwas Neues auszuprobieren
und die eigene Handlungsfreiheit zu nutzen.